Das Leben ist eine Werkzeugkiste


Ein Haus plant man für ein ganzes Leben. Wir liefern seit drei Jahrzehnten das beste Fundament dafür. Von 30. Jänner bis 2. Februar 2020 sind Häuslbauer, Renovierer und "Es gibt immer was zu tun" – Bastler bei uns, auf der 30. Baumesse im Oberwarter Messezentrum, wieder bestens beraten. Eine Erfolgsgeschichte, auf die Sie ein Leben lang bauen können.



Konstanter Garant für Veränderung

Bauen und Wohnen, das hat sich in den vergangenen drei Jahrzehnten sehr verändert. Wir blieben dabei eine bewegliche Konstante, die sich von Jahr zu Jahr den neuesten Trends der Branche widmete aber außerdem, seit der ersten Messe immer am selben Standort und stets zur selben Jahreszeit stattfand. Die Eröffnungsrede der allerersten Baumesse vor 30 Jahren hat auch heute noch in vielen Punkten Gültigkeit. Unsere Kernbotschaft lautet seit dem ersten Jahr: "Komm auf die Baumesse, informiere dich, hol dir Angebote und Expertentipps und spar dir so am Ende viel Geld, Zeit und oft auch viel Ärger".



Werde dein eigener Baumeister

Wenn unsere Oberwarter Baumesse auch ein Urgestein für sich ist, so blieb in vielen Branchenbereichen wiederum kein Ziegelstein auf dem anderen. Menschen wohnen heute anders, als noch vor dreißig Jahren. Nachhaltigkeit, Ökologie und vor allem Energiesparen sind wichtige Faktoren, die es beim Planen des neuen Eigenheimes oder bei dessen Renovierung heutzutage zu bedenken gilt. Bei uns, auf der Baumesse Oberwart, erklären Experten aus den Bereichen Fertig- und Passivhaus, ebenso wie renommierte Baumeister, wie man im neuen Jahrzehnt baut und wohnt.



Dass es einen Unterschied macht, auf welchem Fundament man baut und wie man mit den richtigen Fenstern sowohl seine Heizkosten als auch Mutter Natur nicht überstrapaziert, wissen die unzähligen Fachleute vor Ort. Und spätestens wenn Sie die Baumesse verlassen, wissen Sie wiederum, worauf es bei der Planung wirklich ankommt. Es ist zwar noch kein Baumeister vom Himmel gefallen, aber ein Besuch der Baumesse Oberwart führt garantiert ein gutes Stück schneller an das Ziel "Eigenheim, Glück daheim".



Der wichtigste Baustoff? Das richtige Know-How!

An die 300 Aussteller erwarten Sie als Besucher der 30. Baumesse Oberwart, an den vier Messetagen. Mit im Gepäck haben die Profis der Branchen, neben den richtigen Baustoffen vor allem das notwendige Know-how. Denn selbst die beste Dämmung hält im Winter die vier Wände nicht warm, wenn sie falsch eingesetzt wird. Ziegel, Dachrinnen, Fenster und Türen, Kamine, Elektroinstallationen, der perfekte Boden und nicht zu vergessen: die Traumküche für die ganze Familie. Ein Haus ist so viel mehr als der richtige Baustoff – und trotzdem ist der richtige Baustoff am Ende alles. Vorausgesetzt man weiß auch, auf welche Werkzeuge, Materialien und Fundamente man wirklich vertrauen kann.



Damals und heute – Serviceleistung der Superlative

Auf 15.700 Quadratmetern können Sie sich bei uns wirklich alles für Ihr Eigenheim oder der anstehenden Renovierung anschaffen. Die Baumesse ist eine Serviceleistung der Superlative, denn nirgendwo sonst sind die Wege zu allem was man fürs Eigenheim braucht so kurz wie bei uns. Man muss für ein Angebot neuer Fenster oder Inspirationen für den Garten nicht unzählige Kilometer weit fahren, sondern bloß ein paar Schritte gehen.



Neben Fachfirmen, Bauprofis und tausenden Angeboten bekommen Sie als Besucher, zum Eintrittspreis von nur 6 Euro, etwas Unbezahlbares mit dazu: nämlich die Möglichkeit sich vor Ort mit anderen Häuslbauern und Heimwerkern austauschen zu können. Durchs Reden kommen nämlich nicht nur die Leut´ zam, durchs Reden erhält man auch Erfahrungswerte, interessante Tipps und Ratschläge von anderen Besuchern, die sich am Ende beim eigenen Bauprojekt oft als sehr wertvoll herausstellen.



Wohnbauförderung, mehr Geld für Ökoenergie und 7.000 Euro Handwerkerbonus

Die burgenländische Wohnbauförderung gilt als eine der besten Österreichs. Auf der 30. Baumesse Oberwart können Sie sich über die aktuelle Gesetzeslage und Fördertöpfe, die ausgeschöpft werden wollen, informieren, aber auch bereits die Ohren spitzen, was die Zukunft der Wohnbauförderung alles bringen könnte, wie z.B. der Ökoenergiefond. Ein Tipp: informieren Sie sich auch über den Handwerksbonus, womit Sie sich für Renovierungen bis zu 7.000 Euro Unterstützung vom Land sichern können.




Wie wird ein Haus zu einem Zuhause?

Werte wandeln sich und werden durch Kunst, Kultur und Architektur gespiegelt – seit Jahrtausenden. Was man heute mit Bestimmtheit sagen kann: dass Wohnen in diesem Jahrtausend einen viel höheren Stellenwert hat als in der Vergangenheit. Denn neben Ästhetik und Design schätzt man heute an den eigenen vier Wänden vor allem eines: Ruhe, Gemütlichkeit und Rückzug.



Die 30. Baumesse im Messezentrum Oberwart zeigt Ihnen tausende Einrichtungsideen um aus Ihrem Haus ein echtes Zuhause zu machen. Wie wird ein Bad zur Wohlfühloase? Wir liefern eine Vielzahl an Ideen, Know-how und Fachwissen zum hauseigenen Wellnesstempel. Kann eine einzige Lampe ein Wohnzimmer in komplett anderem Licht erstrahlen lassen? Ja, kann sie! Lassen Sie sich von den Experten auf diesem Gebiet beraten und bringen Sie ihre eigenen Pläne mit, damit Sie gleich konkret werden können. Und wenn Sie schon dabei sind werfen Sie auch einen Blick auf Handarbeit nach 66-Quadratmeter-Maß, denn ein Tischler wird vor Ort eine komplette Wohnung bauen - eine wirklich sehenswerte Sache.



Wer Energie spart hat mehr von allem

Mehr Geld, mehr Wärme, mehr Licht, mehr im Börserl und vor allem: mehr Energie für andere Dinge im Leben. Energiesparer leben einfach besser und besser leben spart wiederum Energie. Wie dämme ich mein Haus richtig, welches System zur Energiegewinnung passt zu meinem Eigenheim und zu meinem Lebensstil? Energiesparen ist und bleibt der Dauerbrenner auf der Oberwarter Baumesse, denn Nachhaltigkeit und Klimaschutz ist uns als Veranstalter wirklich ein großes Anliegen. Schließlich baut auch niemand, als gäbe es kein Morgen.



Ein Haus soll oft mehreren Generationen ein Zuhause sein, gerade deswegen ist es wichtig, richtig für die Zukunft zu bauen – nachhaltig und umweltbewusst. Wir bieten mit der Baumesse, auch im neuen Jahrzehnt, viele Experten, von denen Fragen im Bereich Solarenergiesysteme, Photovoltaikanlagen, Dämmstoffe und jenen nach der passenden Heizung, profund beantwortet werden.



Smart, sicher und danke für die Blumen

Sogenannte Smart-Living-Lösungen vereinfachen das Leben im Haushalt. Das Licht schaltet sich von selbst ein, sobald man den Raum betritt und die Jalousien oder den Staubsaugerroboter steuert man 2020 bequem vom Handy aus. Informieren Sie sich im Zuge der Baumesse vom 30. Jänner bis 2. Februar 2020 über modernste Technologien und welche Möglichkeiten sich bieten, damit die Zukunft auch bei Ihnen einziehen kann. Außerdem wieder ein Schwerpunkt der 30. Baumesse: Einbruchschutz und Sicherheitstechnik, denn wenn man sich nicht in den eigenen vier Wänden sicher fühlt, wo bitte dann?



Eine der wohl schönsten Ausstellungsflächen wiederum ist jene, die sich den Themen Garten, Terrasse und Pool widmet. Kein Wunder, denn der eigene Garten ist für viele Menschen ausschlaggebend dafür, überhaupt in einem Haus leben zu wollen. Holen Sie sich Anregungen zur Gartengestaltung, hören Sie sich an, wie wunderbar einfach es sein kann, im Einklang mit der Natur zu leben, planen Sie ihren Traumpool und vergessen Sie dabei vor allem eines nicht: die Blumen!




Bericht ORF Burgenland

Bericht ORF Burgenland vom 30. Jänner 2020

mehr